TEILEN

Tattoos gewinnen in der modernen Welt eine neue Bedeutung. Wenn vor den Symbolen auf dem Körper nur unter dem Militär oder Gefangenen gesehen werden konnte, sind heute Tätowierungen bei gewöhnlichen Mädchen sehr beliebt. Tattoos – ein Ausdruck der inneren Welt, eine Art Appell an andere, die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen.

Farbtattoo für Mädchen: Die Ursprünge des Bildes

Zum ersten Mal tauchten in Japan Farbtattoos auf. Bereits im 18. Jahrhundert lernten die Japaner, natürliche Farbstoffe aus Pflanzen und Blumen zu gewinnen und zum Kochen, Färben von Stoffen und Tätowieren zu verwenden. Besonders beliebt waren damals die sogenannten Yuki-e – Naturbilder, Urlaub und Alltag, Tierzeichnungen.

Farbige Tattoos wurden in europäischen Ländern geschätzt, wo sie nur in Schwarz und Weiß hergestellt wurden. Zusammen mit Farbpigmenten übernahmen die Europäer orientalische Motive der Japaner, die in der Farbe sehr realistisch aussahen. Beliebte Skizzen der Zeit waren Drachen, Blumen, Fische und Tiger. Heute werden künstliche Farbtöne verwendet, um ein Farbtattoo zu erstellen. Sie sind widerstandsfähiger, weniger anfällig für Ausbleichen und Verzerrung von Farben.

Farbtattoo: Vorteile und Nutzen der Technik

Der zweifelsfreie Vorteil eines Farbtattoos ist seine Schönheit. In Schwarz und Weiß hat Tätowierung einen eigenen Chic, aber Farbbilder wirken realistischer und bunter. Zum Beispiel werden Blumen, die bei Mädchen so beliebt sind und mit mehrfarbigen Farben hergestellt werden, lebendig aussehen und die begeisterten Blicke anderer anziehen. Es ist unwahrscheinlich, dass dies in Schwarzweiß erfolgt.

Oft mit Hilfe von Farbtattoos das unglückliche monochrome Bild abdecken. Mit den Händen eines professionellen Meisters können Sie ein neues Tattoo erstellen, das das alte Bild vollständig verdeckt.

Farbtattoo: Nachteile der Technologie

Die Hauptnachteile von Farbtattoos sind:

  • Hohe Ausführungskosten im Vergleich zu Schwarzweißbildern
  • Schmerzempfindungen – Beim Erstellen eines Tattoos werden viel mehr Einstiche vorgenommen, deren Tiefe ebenfalls größer ist als in der einfachen Version. Daher sollten Mädchen mit niedriger Schmerzschwelle auf eine solche Tätowierung verzichten.
  • häufige Bildkorrektur – die Farbpigmente müssen nach 5 Jahren aktualisiert werden, und Sie sollten sich immer an den Meister wenden. Künstliche Farbstoffe werden unter Einwirkung aggressiver Substanzen (Seife, Shampoo) weggewaschen und verblassen in der Sonne.
  • allergische Reaktion – Es gibt Fälle, in denen Mädchen allergisch auf Farbpigmente reagieren. Für sie wird empfohlen, ein monochromes Bild auf den Körper aufzutragen.

Farbtattoo: Bedeutung und philosophische Bedeutung

Jede Skizze enthält eine spezielle Bedeutung, die eine Person anderen mit einem Tattoo vermitteln möchte. Sogar eine solche unverständliche Abstraktion kann von immer noch instabilen Ansichten oder inneren Kämpfen sprechen.

Bei einem Farbtattoo ist nicht nur das Bild selbst wichtig, sondern auch die in der Skizze verwendeten Farben. Wir empfehlen Ihnen, sich mit der Bedeutung der einzelnen Farben vertraut zu machen, damit Sie sich für die Skizze Ihres zukünftigen Tattoos entscheiden können.

Weiße Farbe

Weiß gilt traditionell als Symbol für Reinheit und Reinheit der Gedanken. Es symbolisiert Glück, Gut gegen Böse. In der östlichen Mythologie wird die weiße Färbung mit dem kalten Schein des Mondes und des Todes verglichen. Daher lohnt es sich, die Skizze gründlich zu überdenken, bevor Sie die weiße Farbe hinzufügen.

Schwarze Farbe

Das genaue Gegenteil von schwarzer Farbe. Symbolisiert böse, schwarze Magie und Mystik. In der östlichen Mythologie wird Schwarz als Symbol für Güte und den Wunsch eines Menschen angesehen, seine Lebenskraft in eine positive Richtung zu lenken.

Rote Farbe

Das Symbol der Weisheit, die ewige Quelle der Vitalität, eine mächtige Energieladung. Wenn du solche Eigenschaften besitzt oder möchtest, dass sie in deinem Charakter vorhanden sind, verwandle die rote Farbe in dein Tattoo.

Gelbe Farbe

Die Farbe der Sonne, Wärme und Freundlichkeit. Oft hat Gelb eine völlig entgegengesetzte Bedeutung, die auf Verrat, Krankheit oder Verrat hinweist.

Es ist zu beachten, dass jeder Farbton in verschiedenen Kulturen eine eigene Bedeutung hat. Wenn im östlichen Tattoo eine bestimmte Farbe eine negative Bedeutung hat, dann ist die Bedeutung im westlichen Tattoo völlig harmlos.

Farbtattoo: Beliebte Tattoo-Ideen

Die Tätowierung für Mädchen weist bestimmte Merkmale auf, die in männlichen Skizzen nur unzureichend zum Ausdruck kommen. Weibliche Tattoos sind weniger aggressiv, haben eine tiefe Bedeutung, drücken Emotionen, Einstellungen und Lebensprinzipien aus. Die Größe der Tätowierungen ist kleiner und sie befinden sich häufiger an Stellen, die für den neugierigen Blick unzugänglich sind – auf den Schultern, der Brust oder dem unteren Rücken.

Die floralen Motive und animalischen Themen, abstrakte Bilder, 3D-Tätowierung gelten als beliebte Motive der Farbtätowierung für Mädchen.

Blumen

Blumen sind die mysteriösesten und mysteriösesten Symbole im Tattoo. Jeder kann sie nach eigenem Ermessen interpretieren. Pflanzen und Knospen symbolisieren die reiche Innenwelt und den Charakter des Tätowierers. Mit Farbpigmenten können Sie einzigartige, farbenfrohe Bilder erstellen, die die Eleganz und Schönheit von Farben vermitteln.

Der Favorit der Frauenpräferenzen ist die Rose. Diese Blume wird von Millionen Frauen verehrt und gilt als Symbol der ewigen Liebe. Ein Rosentattoo gilt auch als Spiegelbild des makellosen Gefühls, der Fähigkeit, jeder Liebesprüfung standzuhalten.

Nicht weniger beliebt bei Mädchen ist die Lotusblume, deren Bedeutung viele Interpretationen hat. Der Lotus symbolisiert Reinheit und Reinheit, grenzenloses Glück und Ruhe. Neben den Hauptmotiven wählen die Mädchen als Skizze ein Bild einer Orchidee, Löwenzahn, Gänseblümchen.

Tiere und Insekten

Nach der östlichen Mythologie kann jeder Mensch mit jedem Vertreter der Tierwelt in Verbindung gebracht werden. Ein Tattoo in Form eines solchen Tieres wird zu einer Art Talisman und Hüter des Menschen.

Besonders beliebt sind Farbtattoos mit Tigern, Katzen, Insekten (Schmetterlinge, Marienkäfer), Vögeln.

Die Position des Farbtattoos

Die Kunst des Tätowierens kennt die Einschränkungen und strengen Vorschriften nicht. Heute kann ein Mensch seinen gesamten Körper tätowieren, einschließlich der Hornhaut seiner Augen. Bei Mädchen ist es selten, dass sie so verzweifelte Menschen finden. Viele wählen ein kleines Bild als Tätowierung, die sich leicht unter ihrer Kleidung verstecken lässt.

Je nach Größe des Tattoos wird es auf die Schulterblätter, Gesäß, Beine, Unterarme, Arme gelegt. Am häufigsten werden farbige Tattoos im Unterkörper platziert. Dies verleiht der Frau eine mysteriöse Anziehungskraft und Sexualität. Die Muster und Muster sind minimalistisch und einfach und raffiniert.

Farbtätowierung am Nacken ist ein eigenständiges Thema in der Tätowierungskunst. Dies ist ein Indikator für die Romantik des Mädchens. Das Tätowieren trägt zum Image der Koketterie bei und zieht die Ansichten von Männern an. Es wird empfohlen, kleine, aber helle Bilder zu verwenden, die auffallen.

Unabhängig davon, welche Skizze Sie für ein Farbtattoo wählen, sollte sie Ihre Individualität und Originalität widerspiegeln. Ein Tattoo ist ein „Spiegel“ Ihrer inneren Welt, der hell und farbenfroh sein muss, wie ein Bild auf Ihrem Körper.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here